09.11.2020

1. Dialog Genome Editing: Mehr Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft mit neuen Züchtungstechniken – Rahmenbedingungen, Perspektiven, Beispiele

Die Entwicklerinnen der Genschere CRISPR/Cas9 erhalten für ihre Arbeit in diesem Jahr den Nobelpreis für Chemie. Begründung: Die Methode habe die molekularen Lebenswissenschaften revolutioniert und eröffne auch neue Möglichkeiten in der Pflanzenzüchtung. Solche neuen Züchtungstechniken haben das Potenzial, schnell Antworten auf drängende Aufgaben der Landwirtschaft zu geben wie den Umgang mit dem Klimawandel, Ernährungssicherung und mehr Nachhaltigkeit. Doch können sich diese Techniken angesichts der hohen regulatorischen Anforderungen überhaupt in der Praxis beweisen? Darüber möchten wir gemeinsam mit Ihnen und unseren Referenten im Rahmen der digitalen Veranstaltungsreihe Dialog Genome Editing diskutieren.


Die Verbändeallianz Grain Club zusammen mit zahlreichen Verbänden der Agrar- und Ernährungswirtschaft laden ein zur interaktiven Dialog-Veranstaltung:


Mehr Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft mit neuen Züchtungstechniken –
Rahmenbedingungen, Perspektiven, Beispiele


am 9. November 2020, um 14:30 – 16.00 Uhr


Folgende Fragestellungen stehen dabei im Vordergrund:

  • Welchen Beitrag leisten die neuen Züchtungstechniken zur Ertragssicherung bei politisch geforderter Optimierung des Einsatzes von Betriebsmitteln?
  • Wie kann die aktuelle Regulierung an den Stand der Wissenschaft angepasst werden und was wird von der Politik gefordert?
  • Und: Wie kann ein sachlicher gesellschaftlicher Diskurs über neue Züchtungstechniken aussehen?


Wir freuen uns auf hochrangige Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft:

Dr. Sabine Jülicher
Direktorin für Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln, Innovation, DG SANTE, Europäische Kommission

Dr. Sabine Jülicher, Direktorin für Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln, Innovation, DG SANTE, Europäische Kommission
Prof. Dr. Urs Niggli Agrarwissenschaftler, Direktor des Institute of Sustainable Food & Farming Systems (agroecology.science)

Prof. Dr. Urs Niggli
Agrarwissenschaftler, Direktor des Institute of Sustainable Food & Farming Systems (agroecology.science)

Dr. Jon Falk
Geschäftsführer der Saaten-Union Biotec GmbH

Dr. Jon Falk Geschäftsführer der Saaten-Union Biotec GmbH

Moderation: Christiane Freitag, Genius GmbH

Als registrierte/-r Teilnehmer/Teilnehmerin können Sie Ihre Fragen an die Experten einbringen und so die Diskussion mitgestalten.

Weitere Informationen zum Programmablauf finden Sie HIER.

Diskutieren Sie auch gerne mit uns auf Twitter unter dem Hashtag #DialogGenomeEditing.